verfahren

Weiteres Vorgehen

Nachdem Sie uns die Grundriss- und Übersichtspläne zugesendet haben, können wir die Feuerwehrpläne vorbereiten. Anschließend werden wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren um das komplette Objekt zu begehen. Dadurch können wir alle relevanten Brandschutzeinrichtungen notieren und in den Feuerwehrplan einzeichnen.

Um uns die Arbeit zu erleichtern, können Sie uns folgende Daten zukommen lassen:

Brandschutzkonzept, Pläne über Sprinklerbereiche, Pläne mit eingezeichneten Brandschutztüren (T90, T30, RS, etc.), vorhandene Feuerwehrlaufkarten

Sie erhalten die Übersichts- und Feuerwehrpläne zur Überprüfung. Im Anschluss bekommt die zuständige Brandschutzbehörde ebenfalls alle Pläne zur Prüfung. Erfolgt danach die Freigabe und Genehmigung werden die fertigen Pläne and Sie und den zuständigen Behörden versandt.

kosten feuerwehrplan

Was wir benötigen

• Einen aktueller Grundrissplan (DWG, DXF oder vektorisierte PDF-Datei)

• ein aktueller Übersichtsplan

Falls keine Pläne in digitaler Form vorhanden sind, können wir auch alte Papierpläne verarbeiten. Diese können wir scannen, und danach manuell digitalisieren. Dadurch ist es möglich,  die digitalisierten Zeichnungen für die Feuerwehrpläne (und auch Flucht- und Rettungspläne, Feuerwehrlaufkarten) zu verwenden.

Dieses Verfahren ist etwas zeitaufwändiger und somit kostenintensiver. Falls „Außenanlagepläne“ vorhanden sind, können wir diese auch als Grundlage für unsere Pläne verwenden.

Diese sind ebenfalls eine große Hilfe zur Erstellung.

Jeder Plan den Sie uns zur Verfügung stellen können hilft uns die Feuerwehrpläne darzustellen.

 

Was kostet ein FeuerwehrPlan?

was kostet ein Feuerwehrplan?

Die Frage die sich den Betreibern oder Eigentümern schnell stellt ist: "Was kostet so ein Feuerwehrplan?".
Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Die Kosten eines Feuerwehrplans hängen in erster Linie von der Größe und der Nutzung eines Gebäudes ab. Ein Grundplan bestehend aus allgemeinen Objektinformationen, Übersichtsplan und Geschossplan ist relativ schnell erstellt und fällt kostentechnisch nicht allzuschwer ins Gewicht. Sind daneben aber noch Sonderpläne, etwa für die Löschwasserrückhaltung oder Kanalanlagen gefordert, steigt der Aufwand für die Erstellung an.

Auch ist der Endpreis abhängig von Ihrer Möglichkeit/Bereitschaft mitzuarbeiten und uns die benötigten Informationen zur Erstellung Ihrer Pläne zu übermitteln, so das kein Mitarbeiter persönlich zu Ihrer Immobilie/Firma fahren muss.

Nichtsdestotrotz bekommen Sie einen Feuerwehrplan von einem freiberuflichen Planersteller in aller Regel deutlich günstiger als von Architektur- oder Ingenieurbüros. Nach der Sichtung Ihrer Unterlagen erstellen wir Ihnen gern ein unverbindliches Festpreisangebot für die Erstellung Ihres Feuerwehrplans.

Angebot anfragen